So wechseln Sie Emulationen auf Star Desktop-Druckern

Du bist hier:

Einführung

In diesem Anwendungshinweis wird beschrieben, wie Sie die Druckersprachenemulation der unten aufgeführten Sterndrucker von StarLine in den ESC / POS-Modus ändern. 

 

Unterstützte Drucker: TSP650, TSP650II, TSP700II, FVP-10, SP500, SP700, TSP800II

Unterstützte Schnittstellen: Alles

Unterstützte Umgebungen: Alles

 

DIP-Schaltereinstellungen

HINWEIS: Bevor Sie fortfahren, stellen Sie bitte sicher, dass der Drucker ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist. Ändern der Emulation des Druckers nur Dazu müssen die entsprechenden DIP-SCHALTER geschaltet werden, die sich in einem Bedienfeld unten am Drucker befinden (siehe Abbildung unten). Dieser Vorgang gilt nur für die angegebenen Modelle.

Das folgende Bild verwendet den TSP800II als Beispiel. Bei allen anwendbaren Druckermodellen befindet sich der DIP-Schalter unten.

 

1) Ziehen Sie das Netzkabel des Druckers ab 

2) Entfernen Sie mit einem kleinen Schraubendreher die Abdeckung wie unten gezeigt, um auf das DIPSWITCH-Bedienfeld zuzugreifen.

   

3) Schalten Sie den entsprechenden DIP-Schalter auf AUS Position: 

    TSP650, TSP650II, TSP700II, FVP-10: Stellen Sie den DIP-Schalter 1-1 auf AUS.

    SP500, SP700:  Stellen Sie den DIP-Schalter 1-4 ein (bei der Gruppe von 8 Schaltern). AUS.

    TSP800II: Stellen Sie die DIP-Schalter 1-1 und 1-2 ein (bei der Gruppe von 8 Schaltern). AUS.

 

4) Stecken Sie das Netzkabel des Druckers ein und schalten Sie es ein, um die neue Konfiguration zu speichern.

5) Drucken Sie einen Selbsttest, um die neue Emulationseinstellung zu bestätigen. In der Einstellung „Emulation“ sollte „ESC / POS“ angezeigt werden.

    So drucken Sie einen Selbsttest:

    - Ausschalten

    - Halten Sie die FEED-Taste an der Vorderseite des Druckers gedrückt.

    - Schalten Sie das Gerät ein, während Sie die FEED-Taste gedrückt halten, und lassen Sie sie erst los, wenn der Druckvorgang beginnt.

 

Um den Drucker wieder auf StarLine-Emulation einzustellen, stellen Sie einfach den entsprechenden Dip Swith auf ON, indem Sie die obigen Schritte ausführen.

Klicken Sie auf, um die Emulation eines Druckers der TSP100-Serie zu ändern HIER 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Stichworte:


 
Inhaltsverzeichnis